Vita

Persönliches:
1959 in Meißen geboren und in Bergisch Gladbach wohnend,
fühle ich mich als Herzenskölnerin.

Dank an meine beruflichen WegbegleiterInnen,
Vorbilder und LehrerInnen:

Kinie Hoogers, Erwin Böhm, Paula Limbertz, Anja Ina Hindenburg, Karin Griese, Dr. Nicole Justen, Anja Uhling, Alex Harzheim, Maria Zemp,  Dr. Monika Hauser, Polina Hilsenbeck; die vielen alten Frauen und Männer, denen ich begegnet bin, die TeilnehmerInnen meiner Fortbildungen und Vorträge, diejenigen, die mich zu Fortbildungen und Vorträgen einladen.

Qualifikationen:

1988 – 1990 Staatlich anerkannte Altenpflegerin, Altenpflegefachseminar, Köln-Michaelshoven
1996 – 1998 Altenpflegerin für Geriatrische Rehabilitation, DBfK, Essen
2002 – 2004 Qualitätsmanagerin im Gesundheitswesen, Heppenheim
2005 – 2007 Fachberaterin für Psychotraumatologie, Zentrum für Psychotraumatologie e.V., Kassel
2009 – 2011 Weiterbildung  Alternspsychotherapie am Institut für Alternspsychotherapie und angewandte Gerontologie, Bonn


Berufliche Tätigkeiten:

1986 – 2006 Tätigkeit in der stationären, psychiatrischen und ambulanten Altenpflege und als Leiterin einer Geriatrischen Rehabilitationsstation eines Krankenhauses
2000 Buchveröffentlichung: “Erfahrungen sexualisierter Gewalt in der Lebensgeschichte alter  Frauen – Ansätze für eine frauenorientierte Altenarbeit” mit einem Vorwort von Luise F. Pusch; Mabuse Verlag, Frankfurt, 2011 in 4. Auflage
seit 2000 Selbständige Beraterin und Referentin in der Altenhilfe mit Fortbildungen, Vorträgen, Beratungen, Fallsupervisionen
seit 2006
Moderatorin / Leiterin einer Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige von Menschen mit der Diagnose Demenz
2008 – 2011 Mitarbeiterin bei Wildwasser Bielefeld e.V., verantwortlich für den Aufbau des von Aktion Mensch geförderten Projekts VIVA 60+
(siehe: http://www.wildwasser-bielefeld.de/images/ViVa60plus.pdf)
Seit 2012 Mitbegründerin und Mitarbeiterin bei Paula e.V.,
Beratungsstelle für Frauen ab 60 Jahren, Köln
Seit
2016
Leiterin der Landesfachstelle Trauma und Leben im Alter – Traumasensibler Umgang mit alten Menschen, Regionalstele Nordrhein www.trauma-leben-alter-nr.de

Besuch diverser Fortbildungen, z.B. zu folgenden Themen:

  • Persönliche Biographie und Zeitgeschichte
  • Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie
  • Alternative Pflegemethoden
  • Bobath und Kinästhetik Seminare
  • Alter und Trauma
  • Frauenleben und -gesundheit im Wandel
  • Wo geht’s denn hier nach Königsberg? Kriegstraumata und Altenhilfe
  • Fit für 100 – Bewegungsangebot für Hochaltrige
  • Wie moderiere ich ein Erzählcafe, (Freie Altenarbeit Göttingen e.V., Regina Meyer)

nach oben